Nach nun mehr als zwei Jahren hieß es endlich wieder: das traditionelle Frühjahrskonzert kann in diesem Jahr unter „normalen“ Bedingungen stattfinden. Schnell wurde das passende Motto dazu gefunden: „Genieß dein Leben, jeden Tag“. Dieses fröhliche und sogleich rührende Motto erinnert an die vergangene Zeit und lässt gleichzeitig hoffnungsvoll und voller positiver Energie in die Zukunft blicken.

Somit luden die Musiker:innen des Musikvereins voller Tatendrang unter dem Motto „Genieß dein Leben, jeden Tag“ am 14. Mai, 2022 zum traditionellen Frühjahrskonzert ins Zentrum am Park ein.

Das Jugendorchester des Vereins, unter der Leitung von Jannik Bender begrüßte die Gäste an diesem Abend.

Simon Dobritz begleitete fröhlich und kurzweilig durch das Programm.

Die jungen Musiker:innen verstanden es, mit den unterschiedlichsten Klängen die Zuhörer:innen  auf eine abwechslungsreiche Reise mitzunehmen. Zu hören waren das rockige Stück „What makes you beautiful“ von der bekannten Band One Direction aus 2011.

Zudem wurde das Publikum in die Landschaften Irlands entführt und konnte anschließend den Klängen von „Bohemian Rhapsody“ lauschen.

Danach wurde es turbulent – eine Seefahrt auf der Black Pearl von „Pirates oft he Carribean“ erwartete die Gäste. Zum Abschluss lud das Jugendorchester zum Mitwippen und Mitsingen zum Song „Sweet Caroline“ ein. Das Publikum bebte und forderte eine Zugabe. Die jungen Musiker:innen wurden mit Standing Ovation gebührend belohnt.

Auf diesen jungen Nachwuchs kann der Musikverein Emmelshausen sehr stolz sein.

Es folgte der Aufgang des Hauptorchesters. Die Aufregung und Freude waren förmlich zu spüren.

Mit dem Eröffnungsstück, der Polka „So schön ist Blasmusik“, unter der musikalischen Leitung von Michael Bade wurde das Herzblut und die Liebe zur Musik sehr deutlich. An diesem Abend führten Sarah Michel und Björn Schulz gekonnt und charmant durch das Programm.

Danach folgte das Stück „Genieß dein Leben, jeden Tag“ arr. von Martin Scharnagl, welches vom langjährigen Mitspieler Patric Kläser gesponsort wurde und das Motto des Abends widerspiegelte. Der „Song of Hope“ erinnerte im Saal wahrhaftig an Hoffnung. Lieder des Wassers, wie „Into the raging River“, „River flows in you“ und „Santiano“ entführten die Gäste in seichte, wilde und turbulente Klanggewässer. Den Blues in „Blues for a killed kat“ arr. von Frederik Fennell und „The Blues Brothers Revue“ konnten alle Zuhöhrer:innen wahrnehmen. Es folgte Musik aus „The greatest Showman“ und zu guter Letzt „Music“ arr. von Philip Sparke, dass die Liebe zur Musik nochmals unterstrich. Der Applaus des Publikums war überragend. Das Orchester wurde gebührend mit Standing Ovation belohnt.

So verabschiedete sich das Hauptorchester mit dem Stück „The way old friends do“.

Auch in diesem Jahr ehrte der Landesmusikverband Rheinland-Pfalz engagierte, aktive Musiker:innen. Für fünf Jahre aktives Musizieren wurden Ben Mischker, Benedikt Schäfer, Simon Dobritz, Leon van Veen, Lilly Kruse und Eugen Ponomarev geehrt. Es folgten Luna Bersch, Maximilian Lundqvist und Daniela Goike, die für zehn Jahre aktives Musizieren geehrt wurden. Für sagenhafte zwanzig Jahre aktives Musizieren wurde Patric Kläser geehrt.

Im Jahr 2020 übernahm Christian Liesenfeld den ersten Vorsitz im Musikverein Emmelshausen und meisterte die bisherigen, auch schwierigen Aufgaben mit Bravour und leitete hervorragend erstmals das Konzert ein.

Dieser grandiose Abend ließ wieder einmal spüren, dass „Musik verbindet“.